Angry Birds am Hauptbahnhof?


Hallo meine Lieben,
und guten Morgen. Ich hoffe Ihr hattet ein genauso legend-wait-for-it-dary Silvester wie ich? Ich erwache gerade wieder und bevor der Stress des neuen Jahres bei mir anfängt möchte ich noch eine Beobachtung in Frankfurt mit euch teilen.

Ich bin um die Feiertage sehr oft durch den Hauptbahnhof Frankfurt gekommen, als abends die Pendler … naja durchpendelten. Dabei ist mir aufgefallen wie oft hier Leute wirklich rennen und hetzen. Ich war selbst über unterschiedliche Zeiträume in meinem Leben ein Pendler und weiß daher was es mit dem Leben so auf sich hat. Ich kann aber bis heute nicht verstehen warum diese Leute (nicht alle, aber eine optisch sehr dominante Gruppe) hier nahezu blindlings durch den HBF stürzen. Ich weiß nicht ob die das immer oder nur gelegentlich machen, aber es hat doch schon etwas von Lemmingen dachte ich mir in der Vergangenheit.

Kurz vor den Feiertagen habe ich aber eine Beobachtung gemacht, die mir die Augen geöffnet hat. Ich habe mit eigenen Augen gesehen, wie einer dieser sehr hastigen Pendler in eine ältere Dame einschlug. Ja genau, das kann man nur noch als Einschlag bezeichnen, was dort passiert ist. Beiden ging es später gut, aber ich kam nicht mehr darüber hinweg diese Gruppe der hastigen und rennenden Pendler mit Angry Birds zu vergleichen. Ich hoffe Ihr kennt das Spiel? Hierbei schießt man Vögel aus einer riesigen Steinschleuder auf Gebäude und Konstrukte, um diese kaputt zu machen. Irgendwie nehmen diese hastigen Pendler nun in meiner Wahrnehmung immer mehr die Formen dieser Birds an. Diese schlagen auch überall ein und hinterlassen Trümmer …

Wurdet Ihr auch schon einmal von einem Angry Bird am HBF überrannt?

Frohes Neues und haltet euch an Eure Vorsätze!

SingleFFM

Advertisements

About Singleffm

31 Jahre, männlich, Single .... inziwschen in FFM. Single 31 years old. Blogging about online dating in Frankfurt am Main, Germany. Blogs are German only. The greatest happiness of life is the conviction that we are loved -- loved for ourselves, or rather, loved in spite of ourselves. -Victor Hugo-
Dieser Beitrag wurde unter Öffentlicher Personen Nahverkehr Frankfurt am Main, Frankfurt am Main abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s